Psychotherapie

Trete ich auf der Stelle?
Bin ich nah am Burnout?
Fühle ich mich von niemandem verstanden?
Fehlt mir der Antrieb?
Stecke ich in einer schwierigen Lebensphase?

„Du musst nichts verändern. Es geht darum du selbst zu werden.“ (Ra Uru Hu)

Seelische Leiden. Statistisch gesehen ist jeder zweite Mensch betroffen und erkrankt im Laufe des Lebens an einem psychischen Leiden. Eine psychotherapeutische Behandlung unterstützt Genesung und fördert die seelische Gesundheit. Wissenschaftliche Studien belegen die heilsame Wirkung von Psychotherapie. Das Leben stellt vielfältige Anforderungen. Ob Karriere oder Familie: Höher, schneller, weiter lautet die Devise. Immer mehr Menschen erleben ein Burnout.

Unsere Gesellschaft definiert sich über Vitalität und Leistungsfähigkeit. Aber zur menschlichen Natur gehören auch Phasen von Trauer, Stillstand oder Rückzug. Gerade nach besonderen Lebenssituationen. Emotionen wollen nicht unterdrückt, sondern wahrgenommen werden.

Meine therapeutische Arbeit basiert auf der Hakomi-Therapie, einer achtsamkeitsbasierten Körpersychotherapie. Ich arbeite tiefenpsychologisch fundiert, systemisch orientiert und erfahrungsorientiert. Ein wichtiges Element ist der Wechsel vom Reden über eine Erfahrung zum Erleben einer Erfahrung in der gegenwärtigen therapeutischen Situation. Die Achtsamkeit erlaubt hier einen Zugang zum eigenen Inneren. Die Aufgabe in der Therapie ist die (Wieder-)entdeckung des Selbst, die zu Zufriedenheit und innerem Frieden führt.

Gut zu wissen:

Als Heilpraktikerin für Psychotherapie bin ich nach dem Heilpraktikergesetz befugt Psychotherapie auszuüben. Generell gibt es zu wenig Psychotherapeuten, die im Besitz einer Kassenzulassung sind. Monatleange Wartezeiten sind die Folge. In Ausnahmefällen, bei langen Wartzeiten oder wenn eine Behandlung dringend erforderlich ist, können Sie meine Rechnung bei Ihrer Krankenkasse einreichen. Außerdem werden Heilpraktikerleistungen von vielen Zusatzversicherungen gezahlt.